Jeden Samstag von 10 – 11 Uhr

Die ersten Wochen sind die wichtigsten! Unser Welpenerlebnis bietet Erfahrung, Lernen und Spiel. Kleine Hunde müssen lernen, wie man mit anderen Hunden kommuniziert, wie andere Hunde aussehen und sich benehmen. Sie sollen lernen, sich an ihrem Menschen zu orientieren, um beim Spaziergang nicht verloren zu gehen. Und sie sollen vor allem lernen zu lernen.

Welpenerlebnis ist Hundegrundschule und legt die Basis für das gemeinsame Leben. Aus diesem Grund finden Sie uns nicht nur auf dem Hundeplatz, sondern beim Spazieren an der Notte entlang, in den Stadtpark, durch die Stadtmitte und auch mal an unseren Schafen vorbei. Denn Hunde müssen den Alltag kennenlernen und nicht nur den Hundeplatz.

Welpenerlebnis ist auch Menschenerlebnis, denn wir schulen Sie, Ihren Hund zu lesen, ihn zu erziehen und zu trainieren. Unser höchstes Gebot: Spaß miteinander und Freude aneinander. Nur wer sich kennt und respektiert, kann sich vertrauen und Kontrolle ermöglichen.

Was wir bieten

Wir bieten Ihnen Grundwissen zur Aufzucht Ihres Welpen. In Form von praktischer Anleitung während unserer Spaziergänge, sowie als Welpenhefter in theoretischer Form. Der Hefter füllt sich mit jeder Stunde und beinhaltet am Schluss die wichtigsten Themen, die Welpenbesitzer betreffen. Ob Anspringen, Leinenführigkeit oder Orientierung, alles, was besprochen und geübt wird, erhalten Sie auch schriftlich.

Wer und wann

Am Welpenerlebnis können Hunde ab einem Alter von 8 Wochen teilnehmen, die die vorgeschriebenen Impfungen erhalten haben bzw. nach Absprache, wenn diese später verabreicht werden. Je nach Gruppenzusammensetzung wird es bis zum 5./6. Monat ein Welpenerlebnis bleiben und dann zum Junghundespaß werden. Wir treffen uns jeden Samstag von 10 – 11 Uhr am Hundeplatz und manchmal auch woanders.

Wann es nicht passt

Manchmal passt das Temperament, die Größe oder andere individuelle Eigenschaften eines Hundes nicht in die vorhandene Gruppe hinein. Ein sehr ängstlicher Hund kann in einer Gruppe, in der nur große und selbstbewusste Hundewelpen sind, Gefahr laufen, schlechte Erfahrungen zu machen. Ein sehr selbstbewusster Hund kann bei vielen ängstlichen Hunden das falsche lernen. Wir achten darauf, dass jeder Hund in der Gruppe positive Erfahrungen sammeln kann, die ihn im Leben weiterbringen. Falls das für Ihren Hund nicht der Fall sein kann, weisen wir Sie darauf hin und bieten Ihnen individuelle Betreuung.

Worauf wir Wert legen

Um später auch bei großer Ablenkung zuhören zu können, ist es wichtig, auch in Gegenwart von anderen Hunden entspannt zu bleiben. Neben dem Spiel mit Gleichaltrigen, dem Lernen von Umwelt, Geräuschen, Menschen, anderen Tieren und anderen komischen Dingen, ist Impulskontrolle und Entspannung eine wichtige Grundlage unserer Erlebnisstunden.

In der Grundschule lernen Kinden fürs Leben. Unser Welpenerlebnis schult Ihren Welpen fürs Leben. Verpassen Sie nicht die wichtigste Zeit im Leben Ihres Hundes.

Preise

    • Jeden Samstag von 10 – 11 Uhr: 15 Euro pro Stunde inklusive Hefter und Theorieblättern.
    • 10-er Karte: 130 Euro

Jetzt hier anmelden: 03377 / 33 06 33 oder training@mensch-hund-lernen.de